Pressemitteilung Homann / Raatz: Bürgerpraktikum macht Politik für einen Tag live erlebbar!

Für einen Tag können Bürgerinnen und Bürger in die Welt der Politik eintauchen

Was machen „die da“ eigentlich den ganzen Tag im Parlament? Warum ist der Bundestag immer so leer? Was ist eine Wahlkreiswoche? Was macht man in einem Ausschuss?

Fragen wie diese bekommen der Döbelner Landtagsabgeordnete und Chef der SPD Mittelsachsen, Henning Homann, und die Freiberger Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz oft zu hören. Und stehen gern Rede und Antwort. Um Bürgerinnen und Bürger aus Mittelsachsen nun auch direkt am Politikalltag teilhaben zu lassen, schreiben beide mehrere Bürgerpraktika aus.

„Wir gehen den Weg des Dialogs und der Transparenz konsequent weiter. Mit dem Bürgerpraktikum gibt es eine weitere Möglichkeit, direkt an Politik teilzuhaben. Für einen Tag laden Simone Raatz und ich Interessierte ein, uns bei allen Terminen zu begleiten. Ob Fraktionssitzung, Unternehmensbesuch oder Wahlkreistermin: ein Bürger ist dabei und kann live erfahren, wie vielfältig der Alltag eines Abgeordneten in Land und Bund ist“, so Homann.

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 16.02.2017

 

Martin Dulig, Staatsminister und stv. Ministerpräsident Ankündigungen SPD Mittelsachsen lädt zum Neujahrsempfang

Gastredner ist der stv. Ministerpräsident und Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, Martin Dulig

Zu ihrem jährlichen Neujahrsempfang lädt die mittelsächsische SPD am Montag, den 06. Februar 2017, ab 18:00 Uhr in den Brauhof nach Freiberg ein. Gastredner ist der sächsische Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Dulig. Weiterhin sprechen der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsageordnete Henning Homann, die Freiberger Bundestagsabgeordnete Simone Raatz, sowie der Freiberger Oberbürgermeister Sven Krüger. Für die kulturelle Umrahmung sorgt Susann Engelhardt vom Mittelsächsischen Theater.

„Mit unserem Neujahrsempfang führen wir den Dialog mit den Menschen in Mittelsachsen fort. Passend dazu hat mit Martin Dulig, Landesvorsitzender der sächsischen SPD und Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, ein Gastredner zugesagt, der mit seiner Küchentischtour wie kein anderer für ehrlichen und offenen Dialog auf Augenhöhe steht. In diesem Jahr werden wir neben Bürgerfahrten in den Landtag und Bundestag, Bürgersprechstunden, dem Bericht aus Dresden und verschiedenen thematischen Veranstaltungen erstmals ein Bürgerpraktikum anbieten, das Menschen aus Mittelsachsen einen Tag lang den Alltag des Abgeordneten live miterleben lässt. Dieses neue Projekt werden wir auf dem Neujahrsempfang vorstellen“, erklärt der Vorsitzende der SPD-Mittelsachsen und Döbelner Landtagsabgeordnete Henning Homann.

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 03.02.2017

 

Allgemein Jetzt SPD Mitglied werden

PARTEI ERGREIFEN - Dafür trete ich ein. Für die Soziale Demokratie:

In den letzten Tagen sind in ganz Deutschland über 1.000 Menschen in die SPD eingetreten. Alleine in Sachsen 80. Gerade in der heutigen Zeit ist das ein wichtiger Schritt. Beispiele aus anderen Ländern zeigen: dass es in einem Land demokratisch und gerecht zugeht, ist nicht selbstverständlich. Es ist Zeit Partei zu ergreifen. Haben Sie sich entschlossen in die SPD einzutreten oder denken Sie darüber nach? Dann melden Sie sich bei uns. Am besten direkt vor Ort. In Döbeln, Freiberg und Mittweida haben wir Büros, in denen wir uns kennenlernen können, Sie Fragen stellen, oder ihren Antrag direkt abgeben können.

In der SPD kann jede und jeder eintreten, die/der sich zu den Grundwerten der sozialen Demokratie bekennt und an der Gestaltung einer friedlichen, demokratischen und sozial gerechten Gesellschaft mitarbeiten möchte. Ein ONLINE-Beitrittsformular finden Sie auf www.spd.de. Hier finden Sie auch alle Informationen über Ihre Rechte als Mitglied sowie die Beitragsordnung.

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 30.01.2017

 

Banner Internet Pressemitteilung Homann/Raatz: „Landkreis muss Koordinierungsrolle übernehmen“

SPD Mittelsachsen fordert intensivere Bemühungen beim Breitbandausbau

Die SPD/Grüne-Fraktion Mittelsachsen hat einen Antrag zum Thema Breitbandausbau in den Geschäftsgang des Kreistages eingebracht. Die Kreisräte fordern darin Landrat Matthias Damm dazu auf, dass der Landkreis eine Koordinierungsstelle zum Breitbandausbau einrichtet, um die Fördergelder bei Bund und Land effektiver abrufen zu können. Dazu erklärt der Döbelner Landtagsabgeordnete und Chef der SPD Mittelsachsen, Henning Homann:

„Der Landkreis muss beim Breitbandausbau dringend eine Koordinierungsrolle übernehmen. Nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger ist schnelles Internet von hoher Bedeutung, gerade auch die mittelsächsischen Unternehmen benötigen höhere Bandbreiten, um im nationalen und internationalen Wettbewerb nicht abgehängt zu werden. Für uns gilt: daheeme ist, wo ich schnelles Internet habe! Diese Aufgabe darf nicht auf die einzelnen Städte und Gemeinden abgewälzt werden. Die Landkreise Bautzen und Nordsachsen machen es uns vor“, erklärt Homann zum Ziel des Antrages.

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 03.01.2017

 

Allgemein 2017

Allen Mitgliedern und Freunden der Freiberger SPD wünsche ich einen Guten Rutsch in das Jahr 2017.

G. Dombdera

Veröffentlicht am 29.12.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

 

 

 

 


Die SPD Freiberg am Neckar in Baden-Wüttenberg

 

Counter

Besucher:963270
Heute:1
Online:1