Banner Internet Pressemitteilung Homann/Raatz: „Landkreis muss Koordinierungsrolle übernehmen“

SPD Mittelsachsen fordert intensivere Bemühungen beim Breitbandausbau

Die SPD/Grüne-Fraktion Mittelsachsen hat einen Antrag zum Thema Breitbandausbau in den Geschäftsgang des Kreistages eingebracht. Die Kreisräte fordern darin Landrat Matthias Damm dazu auf, dass der Landkreis eine Koordinierungsstelle zum Breitbandausbau einrichtet, um die Fördergelder bei Bund und Land effektiver abrufen zu können. Dazu erklärt der Döbelner Landtagsabgeordnete und Chef der SPD Mittelsachsen, Henning Homann:

„Der Landkreis muss beim Breitbandausbau dringend eine Koordinierungsrolle übernehmen. Nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger ist schnelles Internet von hoher Bedeutung, gerade auch die mittelsächsischen Unternehmen benötigen höhere Bandbreiten, um im nationalen und internationalen Wettbewerb nicht abgehängt zu werden. Für uns gilt: daheeme ist, wo ich schnelles Internet habe! Diese Aufgabe darf nicht auf die einzelnen Städte und Gemeinden abgewälzt werden. Die Landkreise Bautzen und Nordsachsen machen es uns vor“, erklärt Homann zum Ziel des Antrages.

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 03.01.2017

 

Allgemein 2017

Allen Mitgliedern und Freunden der Freiberger SPD wünsche ich einen Guten Rutsch in das Jahr 2017.

G. Dombdera

Veröffentlicht am 29.12.2016

 

Allgemein SPD-Politiker widersprechen Steve Ittershagen

Henning Homann, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Mittelsachsen und Hanka Kliese, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag erklären zur Darstellung des CDU-Landtagsabgeordnete Steve Ittershagen zum Thema Kulturraumförderung am 15.12.2016 in der Freien Presse:

„Die Koalition hat in der Kulturpolitik das schweres Erbe der Vorgängerregierung übernommen. Die Kürzung der Kulturraummittel durch die CDU geführte Landesregierung 2011 haben schweren Schaden auch in der mittelsächsischen Kulturlandschaft angerichtet,“ erklärt Henning Homann, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Mittelsachsen.

Gemeinsam mit der SPD-Ministerin Eva-Maria Stange versuche die aktuelle Koalition seit dem Regierungswechsel die Kultur in Sachsen wieder zu stärken. Im Vergleich zu 2014 werden ab 2017 jährlich insgesamt sechs Mio. Euro mehr für die Kulturräume zur Verfügung gestellt. Zudem werden jedes Jahr drei Mio. Euro für Investitionen von der Staatsregierung gefördert.

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 16.12.2016

 

Wahlen SPD-Mittelsachsen stellt Bundestagskandidatin für 2017 auf

Am kommenden Samstag, den 29. Oktober, stellen die mittelsächsischen Sozialdemokraten im Brauhof Freiberg, Körnerstraße 2, ihre Kandidatin für den Bundestagswahlkreis 161 (Mittelsachsen) auf. Aktuell einzige Bewerberin ist die bisherige Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz. Die Freibergerin ist seit 2013 im Parlament und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung.

Dazu erklärt Simone Raatz:

„Ich bewerbe mich erneut um ein Bundestagsmandat, um die mir sehr am Herzen liegenden Projekte, wie „Längeres gemeinsames Lernen“ und „Gute Arbeit in der Wissenschaft“ erfolgreich fortführen zu können und auch damit unserer Region in Berlin eine ernstzunehmende Stimme zu geben. Auch mit dem Mindestlohn, der Rente mit 63 und Investitionen in Bildung und Forschung haben wir Mittelsachsen gestärkt. Gerade für den Hochschulbereich ist es mir gelungen, bessere Bedingungen zu erreichen. Das möchte ich fortsetzen. Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft. Mit den Bürgerinnen und Bürgern werde ich weiter daran arbeiten, dass es bei uns sozial gerecht und demokratisch zugeht.“

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 27.10.2016

 

Steffen Stopp, Tobias Sommerfeld, Sylvio Kolb, Hermann Mehner, Annett Vatter, Chris Fechter-Buschmann, Manfred Gaumnitz Ortsverein Generationswechsel bei den Döbelner Sozialdemokraten

Stadtrat Sylvio Kolb neuer Vorsitzender

Der Döbelner Stadtrat Sylvio Kolb ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Döbeln und Umgebung. Er wurde am Mittwoch zum Nachfolger von Hermann Mehner gewählt, der Kolb zur Wahl einen symbolischen Staffelstab übergab.

„Döbeln ist meine Heimat und die Stadt liegt mir am Herzen. Als Vorsitzender der SPD Döbeln möchte ich mich mit ganzer Kraft dafür einsetzen, dass Döbeln sich auch in Zukunft positiv entwickelt und es dabei gerecht zugeht. Ich danke Hermann Mehner für seine über 20-jährige Arbeit als Ortsvereinsvorsitzender. Ich werde seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen, aber auch neue Ideen einbringen. Wir haben ein gutes Team aus jungen und erfahrenen Leuten. Die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft sind gelegt,“ erklärt der frisch gewählte Vorsitzende Sylvio Kolb, der mit 20 der 21 Stimmen überzeugend gewählt wurde.

Als stellvertretende Vorsitzende wurde Annett Vatter aus Ostrau gewählt. Die 27-jährige Agrarwissenschaftlerin wurde mit 19 von 21 Stimmen gewählt. Den Vorstand komplettieren Tobias Sommerfeld, Chris Fechter-Buschmann, Steffen Stopp, Herrmann Mehner, Manfred Gaumnitz und Hans-Martin Behrisch.

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 15.09.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

 

 

 

 


Die SPD Freiberg am Neckar in Baden-Wüttenberg

 

Counter

Besucher:958725
Heute:16
Online:2