21.09.2021 in Allgemein von SPD Mittelsachsen

Küchentisch von Wirtschaftsminister Dulig macht Station am Stiefelbrunnen in Döbeln

 

Döbelner Abgeordneter Homann, SPD-Bundestagskandidat Geißler und Minister Dulig laden zum Gespräch

Am kommenden Donnerstag, 23. September, macht Martin Dulig mit seinem Küchentisch Station auf dem Döbelner Niedermarkt. Neben Dulig nehmen Henning Homann, Döbelner Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Mittelsachsen, und SPD-Bundestagskandidat Alexander Geißler, Platz. Weitere Stühle laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, ihre Themen, Wünsche und Fragen auf den Tisch zu packen. 

Alexander Geißler, SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis 161, spürt den Rückenwind der letzten Wochen und hat schon einige Themen mitnehmen können, die er in Berlin anpacken will:

„In der Woche der Bundestagswahl ist klar, dass es um die Zukunft des Landes geht. Klimaschutz als Innovationstreiber, guten und bezahlbaren Wohnraum, stabile Renten, Respekt vor guter Arbeit, Förderung von Kindern und damit Stärkung von Familien, das sind auch die Themen, die in unserer Region auf dem Tisch liegen. Mit Olaf Scholz als Kanzler und meiner Stimme für Mittelsachsen im Bundestag kann das Land in den entscheidenden nächsten Jahren in eine gute Zukunft gehen.“

09.09.2021 in Wahlen von SPD Mittelsachsen

SPD-Direktkandidat Alexander Geißler auf dem Erntedankfest in Kloster Buch

 

Zum Klosterfest am kommenden Samstag findet der monatliche Bauermarkt im Kloster Buch stand.  Am Vormittag lädt der SPD Ortsverein Leisnig zu einem Infostand mit Bundestagsdirektkandidat Alexander Geißler ein. Zwischen 9 und 12 Uhr ist das direkte Gespräch und die Teilnahme an einem kleinen Quiz zur Wahl möglich.

"Ich möchte die Menschen in Leisnig davon überzeugen, dass es sich lohnt mich mit der Erststimme und die SPD mit Olaf Scholz mit der Zweitstimme zu wählen. Ich will selbst im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz tätig sein und Gesetze vereinfachen. Kommen Sie gern inhaltlich mit mir ins Gespräch", so Geißler. Der Bundestagskandidat hat das inhaltliche Programm der Partei im Gepäck sowie selbstgemachte Marmelade.

25.08.2021 in Wahlen von SPD Mittelsachsen

SPD-Bundestagskandidat Alexander Geißler in Siebenlehn

 

Am Donnerstag, den 26.08.2021 wird der SPD-Bundestagskandidat für Mittelsachsen, Alexander Geißler, mit dem Großschirmaer Stadtrat Christian Schier an einem Infostand am Markt in Siebenlehn von 11 bis 14 Uhr präsent sein. Der Kandidat will sich den Menschen vorstellen und auch mit den Menschen über lokale Herausforderungen ins Gespräch kommen. Unterstützt wird er von Stadtrat Christian Schier, der sich im Bereich Bildung in Großschirma und den Ortsteilen und Gemeinden einsetzt. Geißler wird selbstgemachte Marmelade und inhaltliches Material zur Bundestagswahl parat haben.

 

„Es zeigt sich gerade, dass viele Menschen davon überzeugt sind, dass Olaf Scholz mit seiner Führungsstärke sozialdemokratische Projekte als Bundeskanzler in einer nächsten Koalition umsetzen kann. Bspw. wollen wir den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen und eine Bürgerversicherung einführen, also eine Krankenversicherung, in die jeder einzahlt.“ So Geißler. „Ich selbst will die Leute davon überzeugen, dass es sich auch lohnt mir direkt die Stimme zu geben. Ich will im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz tätig sein und mich dort für eine einfachere Verwaltung und Antragsstellung für die Vergabe von Fördermitteln einsetzen.“

24.08.2021 in Allgemein von SPD Mittelsachsen

Alexander Geißler informiert auf dem Döbelner Niedermarkt

 
2021_Geißler_BTW_2

Am Mittwoch, 25. August 2021, ist der SPD Bundestagskandidat Alexander Geißler ab 8:00 Uhr mit einem Infostand auf dem Döbelner Niedermarkt vertreten. Er möchte mit den Döbelnerinnen und Döbelnern ins Gespräch kommen. Im Gepäck hat er neben Infomaterial selbstgemachte Marmelade.
 
„Die Bundestagswahl ist eine Richtungsentscheidung. Ich möchte die Bürger von mir als Mensch überzeugen und zeigen, dass Olaf Scholz der richtige Kanzler für Deutschland ist. Ich freue mich auf die Gespräche,“ freut sich Alexander Geißler auf den Termin.
 
Alexander Geißler war bereits am Montag gemeinsam mit dem mittelsächsischen SPD-Vorsitzenden Henning Homann in Roßwein unterwegs. Bis zum 2. September begleitet er den Döbelner Landtagsabgeordneten auf dessen „Daheeme-Tour“ durch die Region Döbeln. Zusammen werden sie Unternehmen, Vereine und Verbände besuchen.

16.07.2021 in Allgemein von SPD Mittelsachsen

SPD Mittelsachsen zu Weco: „Beschäftigte nicht im Stich lassen – Arbeitsplätze in der Region erhalten“

 
Foto: Stefan Kraft

Homann und Geißler setzen sich für Erhalt des Standortes in Freiberg ein.
 
Am Donnerstag platzte die große Bombe: Feuerwerkshersteller Weco plant, seinen Freiberger Standort zum Jahresende zu schließen. Mehr als 150 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stehen vor einer unsicheren Zukunft, mehr als 300 Jahre Tradition in der Herstellung von Feuerwerk vor dem Aus. Henning Homann, Landtagsabgeordneter und arbeitsmarktpolitischer Sprecher seiner SPD-Fraktion, will Lösungen finden.
 
„Priorität 1 muss der Erhalt des Standortes sein. Dazu bin ich mit dem Wirtschaftsministerium und den Gewerkschaften in Kontakt. Entscheidend ist die Geschäftsführung von Weco. Es ist nicht nachvollziehbar, dass ausgerechnet der einzige ostdeutsche Standort geschlossen werden soll. Ich hoffe sehr auf einen Sinneswandel bei Weco und eine Lösung im Sinne der Beschäftigten, die hier seit Jahrzehnten hervorragende Arbeit machen. Gemeinsam mit der IG BCE kämpfen wir für die Arbeitsplätze“, erklärt Homann, der auch Vorsitzender der SPD Mittelsachsen ist.

Mitgliederzeitschrift Die Bergstadt