Homann: "Gauck ist der bessere Kandidat"

Veröffentlicht am 16.06.2010 in Allgemein

Der Döbelner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Mittelsachsen Henning Homann begrüßt das Ergebnis der heutigen Wahl der sächsischen Wahlmänner und Wahlfrauen für die Bundesversammlung. Mit einem Paukenschlag hatten auch Abgeordnete der CDU für die „Gauck-Liste“ von SPD und Grüne gestimmt und damit ihrem eigenen Kandidaten Christian Wulf die Unterstützung versagt. Der Vorsprung für den niedersächsischen Ministerpräsidenten schmilzt damit weiter. Die Bundesversammlung wählt am 30. Juni einen neuen Bundespräsidenten. Für sachsens SPD und Grüne fahren nun sieben statt fünf Wahlmänner und Frauen zur Bundesversammlung.

„Joachim Gauck genießt über alle Parteigrenzen hinaus große Anerkennung und Unterstützung. Er ist aufgrund seiner persönlichen Verdienste der bessere Kandidat. Dieses wird mir auch in Gesprächen mit den Bürgern in Mittelsachsen immer wieder übermittelt. Auch deshalb habe ich heute für die Unterstützerliste von Joachim Gauck gestimmt und freue mich über die Courage von drei CDU-Abgeordneten die sich in geheimer Abstimmung unserem Vorschlag angeschlossen haben,“ erklärt der Döbelner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Mittelsachsen Henning Homann zur heutigen Wahl im Sächsischen Landtag. Homann weiter: „Ich freue mich außerdem, dass wir als SPD prominente Vertreterinnen aus Kultur und Gesellschaft für den Vorschlag der SPD gewinnen konnten. Neben dem Sänger der Prinzen Sebastian Krumbiegel fährt u.a. die DGB-Landesvorsitzende Iris Kloppich für die Sozialdemokraten zur Bundesversammlung. Es ist richtig, dass dafür Mitglieder der SPD-Fraktion auf ihre Plätze verzichtet haben. Die sieben sächsischen Mitglieder der „Gemeinsamen Liste für Joachim Gauck“ in der 14. Bundesversammlung sind:
  • 1. Martin Dulig, Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD (Vorschlag SPD)
  • 2. Antje Hermenau, Fraktionsvorsitzende GRÜNE (Vorschlag Grüne)
  • 3. Iris Kloppich, Bezirksvorsitzende des DGB Sachsen (Vorschlag SPD)
  • 4. Michael Weichert, Stellv. Fraktionsvorsitzender GRÜNE (Vorschlag Grüne)
  • 5. Sebastian Krumbiegel, Sänger der „Prinzen“ (Vorschlag SPD)
  • 6. Martin Böttger, ehem. Bürgerrechtler und ehem. Leiter der Außenstelle Chemnitz der Stasi-Unterlagen-Behörde (Vorschlag GRÜNE)
  • 7. Martina Angermann, Bürgermeisterin der Gemeinde Arnsdorf (Vorschlag SPD)
 

Homepage SPD Mittelsachsen

Unser Kandidat Alexander Geißler

Bild: Stefan Kraft

Mehr Informationen zu Alexander Geißler unter:

www.alexander-geissler-spd.de

Endstation Rechts

SPD Freiberg am Neckar







Die SPD Freiberg am Neckar in Baden-Wüttenberg

Counter

Besucher:1078492
Heute:63
Online:1