Homann treibt Pläne zur kostenfreien Schülerbeförderung voran

Veröffentlicht am 14.02.2014 in Landespolitik

Öffentliche Anhörung zum Thema im Sächsischen Landtag

Der Döbelner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Mittelsachsen, Henning Homann, treibt die Pläne zur kostenfreien Schülerbeförderung weiter voran: „Wir wollen den Freistaat bei der kostenfreien Schülerbeförderung in die Pflicht nehmen. Deshalb bringt die SPD einen Antrag ein, welcher vorsieht, dass das Land die notwendigen Mittel für die Schülerbeförderung zur Verfügung stellt“.

„Im Dezember hat sich der mittelsächsische Kreistag auf Initiative der SPD parteiübegreifend in großer Einigkeit zum Ziel einer kostenfreien Schülerbeförderung bekannt. Diesen Auftrag nehmen wir Ernst und machen das Anliegen nun auch auf Landesebene zum Thema. Ich halte nichts davon das Thema auf die lange Bank zu schieben oder sich vertrösten zu lassen. Mit unserem Antrag könnte die kostenfreie Schülerbeförderung in Sachsen noch vor der Landtagswahl beschlossene Sache sein.“ so Homann weiter.

Am kommenden Freitag, den 14. Februar 2014, findet zum Antrag der SPD-Fraktion „Kostenfreie Schülerbeförderung im Freistaat umsetzen und familienfreundlich gestalten“ ab 10:00 Uhr eine erste öffentliche Anhörung im Sächsischen Landtag statt. Als Sachverständige gehört werden u.a. Anke Hamann vom Sächsischen Landkreistag, Steffen Lehmann vom Mitteldeutschen Verkehrsverbund, Ralf Leimkühler vom Sächsischen Städte- und Gemeindetag, sowie der Vorsitzende des Landeselternrats Peter Lorenz. Dazu lädt Homann alle Interessierten recht herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, lediglich der Personalausweis muss mit sich geführt werden.

 

Homepage SPD Mittelsachsen

Endstation Rechts

SPD Freiberg am Neckar







Die SPD Freiberg am Neckar in Baden-Wüttenberg

Counter

Besucher:1078488
Heute:12
Online:1