04.09.2018 in Allgemein von SPD Mittelsachsen

Henning Homann bleibt SPD-Kreisvorsitzender

 

Kreisparteitag unterstützt längeres gemeinsames Lernen
 
Der Döbelner Landtagsabgeordnete Henning Homann wurde auf dem Kreisparteitag der SPD Mittelsachsen am vergangenen Samstag in seinem Amt als Kreisvorsitzender bestätigt. Rund 92 Prozent der 48 anwesenden Delegierten stimmten für den 38-jährigen. „Ich freue mich über das sehr gute Ergebnis. Es bestätigt meine Arbeit für die Region. Wir sind als SPD eine wichtige politische Kraft in Mittelsachsen“, sagte Henning Homann nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses.
 
Zu seinen Stellvertretern wurden Kay Dramert aus Hainichen und Christel Embacher aus Freiberg gewählt. Embacher ersetzt die ehemalige Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz aus Freiberg, die nicht erneut für den SPD-Kreisvorstand kandidiert hatte. Den Vorstand ergänzen Daniel Rubes (Freiberg) als Schatzmeister, Torsten Boin (Ostrau) als Schriftführer sowie die Beisitzer Gert Dombdera, Alexander Geißler (beide Freiberg), Annemarie Jach (Frankenberg), Mario Lorenz (Claußnitz), Sylvio Wyschkon, Christian Schier (beide Großschirma), Steve Sarfert (Mühlau) und der Augustusburger Bürgermeister Dirk Neubauer.

10.04.2018 in Allgemein von SPD Mittelsachsen

Lösung am Küchentisch - Dulig und Homann besuchen SG Lauenhain

 

 

Gute Nachrichten konnten der SPD-Landesvorsitzende Martin Dulig und der Kreisvorsitzende der SPD Mittelsachsen, Henning Homann, den Kanuten der SG Lauenhain überbringen. Anlass des Besuchs war die Lösung eines jahrelangen Rechtsstreits um die Grundstückszuordnung der Vereinsheimat der Kanuten. Auf das Problem hatte im vergangenen August am Rande der Küchentischtour ein Vereinsvertreter aufmerksam gemacht. Eine Einigung konnte durch Vermittlung von Henning Homann erzielt werden. Der Weg zu einer dringend nötigen Modernisierung des Vereinsheims mit Fördermitteln des Freistaats ist nun frei. Dazu erklärt der Döbelner Landtagsabgeordnete:

08.04.2018 in Allgemein von SPD Mittelsachsen

Jusos Mittelsachsen wählen neue Führung

 

Die Jusos Mittelsachsen haben mit Alexander Geißler und Eva Zent eine neue Führungsspitze. Auf eienr Vollversammlung am Sonntag, den 8. April in Freiberg bestimmte der Jugendverband der SPD seine neue Leitung. Der SPD Kreisvorsitzende Henning Homann  gratulierte dem neu gewählten Vorstand zur Wahl. Gleichzeitig dankte er dem langjährigen Vorsitzenden Hans Hans-Martin Behrisch  für seine langjährige Arbeit.

24.01.2018 in Allgemein von SPD Mittelsachsen

Küchentischtour in Hainichen: Volle Kneipe, gute Gepräche und ein zufriedener Bürgermeister

 

„Wir hätten noch Bierbänke, aber dann ist auch irgendwann Ende“. Mit über 150 Gästen platze die Gaststätte Wintergarten am Dienstagabend so sehr aus den Nähten, dass kurz vor 19 Uhr noch Bierbänke vor den Tresen gestellt werden mussten, um auch noch den letzten interessierten Bürgern ein Plätzchen zu bieten. Nach über 140 Gästen in Niesky, bestand auch in Hainichen wieder ein sehr großes Interesse an Gesprächen auf Augenhöhe mit Martin Dulig und Petra Köpping.

Vom Radweg im Striegistal, über die Debatte über die GroKo in der SPD bis zur Stimmung im Land. Die Debatte am Küchentisch wurde munter geführt. Am Ende warb Dulig für mehr Eigenengagement: Es habe lange in der Bevölkerung die Einstellung gegeben, "die da oben" sollten alles regeln: "Jetzt gibt es ein politisches Interesse, das hätte ich mir in den Jahren vorher auch mehr gewünscht."

17.10.2017 in Allgemein von SPD Mittelsachsen

SPD diskutiert offen und kritisch über Wahlergebnis

 

Etwa 40 Mitglieder fanden am 16. Oktober den Weg ins Döbelner Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Henning Homann. Der Kreisverband der SPD hatte zur offenen Vorstandssitzung eingeladen. Unter den Gästen an diesem Abend sind viele langjährige Genossinnen und Genossen. Aber auch engagierte junge Mitglieder wie der Döbelner Stadtrat und Juso-Chef Hans-Martin Behrisch bringen sich in die lebhafte Diskussion ein.

Das Ergebnis der Bundestagswahl vom 24. September wurde kritisch analysiert und besprochen, welche Konsequenzen aus dieser Niederlage zu ziehen sind. Besonders schmerzt die Mittelsachsen-SPD, dass ihre Freiberger Kandidatin Dr. Simone Raatz den Wiedereinzug in den Bundestag verpasste.

Kreisvorsitzender Henning Homann fasst die Diskussion so zusammen. "Wir müssen den Mut haben offen über Fehler zu sprechen. Und wir müssen den Mut haben für unsere Überzeugungen zu kämpfen. Die SPD lebt, weil unsere Vision einer freien und gerechten Gesellschaft lebt."

Mit dieser parteioffenen Veranstaltung will die Kreis-SPD einen ersten Beitrag zum Erneuerungsprozess der Sozialdemokratie leisten.

Bürgerdialog Mittelsachsen

Endstation Rechts

SPD Freiberg am Neckar







Die SPD Freiberg am Neckar in Baden-Wüttenberg

Counter

Besucher:1078486
Heute:54
Online:2