Nachrichten zum Thema Features

Bild: Olaf Walther Features „Stricken für Kindergärten“ - Ortsverein Frankenberg gewinnt Anna- Zammert- Preis der SPD Sachsen

Seit 2007 stricken engagierte Frauen aus Frankenberg und Umgebung für die Puppen in den Kindergärten der Stadt Frankenberg. Zeitweise stricken bis zu 8 parteilose Frauen ehrenamtlich für das Projekt des SPD Ortsvereins Frankenberg- Hainichen- Striegistal. Mittlerweile haben über 200 Puppen neue Kleidung erhalten. Auch die „Bewohner“ des Kindergartens haben keine kalten Füße mehr, seit sie Socken gestrickt bekamen. Die Idee, sich ehrenamtlich mit Hilfe von Wollespenden für die Kinder einzusetzen fand auf dem am Wochenende stattgefundenen Landesparteitag der sächsischen SPD großen Zuspruch.

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 14.06.2010

 

Features „Von 1953 bis 1989/90: Erinnerung als Auftrag“

SPD Sachsen präsentiert Positionspapier

Der 20. Jahrestag der friedlichen Revolution ist für die sächsische SPD Anlass, über den Umgang mit Geschichte nachzudenken. Der SPD- Landesvorsitzende Thomas Jurk hat am Vorabend des 17. Juni ein Papier der SPD Sachsen vorgestellt, das sich den Ereignissen im Herbst 1989 und dem daraus folgenden demokratischen Neubeginn widmet. Das Papier trägt den Titel „Erinnerung aus Verantwortung für die Zukunft - 20 Jahre friedliche Revolution, demokratischer Neubeginn und deutsche Einheit“ und wurde von der Historischen Kommission der sächsischen SPD erarbeitet. „Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben in der Demokratiebewegung stets Verantwortung übernommen“ sagte Jurk.

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 19.06.2009

 

Geteiltes Schicksal: Linke und CDU schreiben die 89er Geschichte neu. Features Wie die sächsische Linkspartei versucht Geschichte umzuschreiben

Für viel Erstaunen sorgt derzeit ein Papier der sächsischen PDS/Linkspartei/Linke: "20 Jahre nach dem Herbst 89" werden darin 20 Thesen formuliert, mit denen die Partei offensichtlich versucht, die Geschichte umzuschreiben. Bei einer Pressekonferenz zu dem Papier ließen die Ex- SED- Mitglieder Peter Porsch und Cornelia Ernst Berichten der Dresdner Morgenpost zufolge Erstaunliches verlautbaren:

Veröffentlicht von SPD Mittelsachsen am 27.03.2009

 

 

 


Die SPD Freiberg am Neckar in Baden-Wüttenberg

 

Counter

Besucher:1066490
Heute:17
Online:1